Montag, 26. September 2011

Obandeln/ Ozapft is/ Fetzengaudi

Das wurde ja auch Zeit: Ein Wiedersehen mit meiner 4-jährigen Heimatstadt und heimlichen Liebe München. Natürlich interessierten mich am meisten die vielen Dates, Reunions und das Feiern. Alles war als wäre ich nie weg gewesen. Alles war wie zuvor. Nichts hat sich verändert. Selbstverständlich ging es auch auf die Wiesn und es wurde viel Bier getrunken. Meine Johanni und Susanni versüßten mir das Wochenende und sowieso hat mich jedes Wiedersehen so glücklich gemacht, dass ich gar nicht mehr gehen wollte. Party Party, Cider und Pizza nachts am Büdchen nebenan ließen die Zeit rennen und der Abschied rückte näher. Ein Besuch im wohl schönsten Kaffee ever inklusive Frühstück bildeten den perfekten Abschluss. Ich grüße auch die Larven aus dem Büro. Schön war es, wieder zurück sein. Nun aber genug geschwärmt. Ich habe gar keine Zeit, denn ich ziehe nun doch nach Berlin! Kaum war der Post getippt, in dem ich euch verkünde, dass es nach Greifswald geht - da lag doch ernsthaft die Nachrückzusage aus Berlin im Postfach. Das heißt nun Wohnung kündigen, Wohnung suchen, Exmatrikulieren, Immatrikulieren. Ein Witz oder? Nun brauche ich euch! Am Mittwoch geht es nach Berlin. Ich suche ein Zimmer/Kämmerchen/Loch für Oktober. Habt ihr Tips oder was frei? Ich nehme auch jede Führung gerne mit. Meldet euch! Ich gehe nun ein bisschen in die Sonne. Das Wetter macht mich ganz euphorisch.

Sonntag, 18. September 2011

Ein Männlein steht im Walde

EDIT: Liebste Leser - ich würde mich sehr freuen, wenn ich auf dem Blog Style-Loft links in der Sidebar für meinen Blog zum "Blog of the Month October" voten würdet. Schreibt mir doch ruhig, wenn ihr gevotet habt - vielleicht gibt es dann auch was Kleines zu verlosen.

(T-Shirt-H&M//Kette-Topshop//Hose-H&M//Strumpfhose-C&A//Schuhe-Deichmann//Haarband-Primark)
Ich grüße euch an diesem ersten, echten, fiesen und regnerischen "Novembersonntag". Gefangen daheim hinter der Scheibe aufgrund von Bindfadenregen habe ich die Bilder von gestern herausgekramt. Mich hat das Shoppingfieber kurzzeitig erwischt. Es ging nach Jena, lecker Sushi essen und zu viel Geld ausgeben für ein paar neue Herbstklamotten. Dabei habe ich mir diese wunderschöne Hose gekauft. Jasmin gab mir den Tip, eine herbstfarbene Hose zu meiner Bluse im letzten Post anzuziehen. Da habe ich das doch gleich zum Anlass genommen, neue Hosen zu kaufen. Wie gefällt sie euch? Leider kann man nicht erkennen, dass meine Strumpfhose wunderschön waldgrün ist.  Später geht es dann noch zu einem Kaffeeklatschdate. Ich freue mich sehr darauf. Man muss sich ja warme Gedanken machen!

Mittwoch, 14. September 2011

Ein Bett im Maisfeld

(Bluse-TK Maxx//Shorts-H&M//Tasche-Primark//Brosche-Flohmarkt)
Vieles verändert sich gerade. Deshalb auch die große Lücke zum letzten Post. In meiner Bewerbungsphase lief es nicht so, wie ich das wollte. Deshalb packte mich von einer Sekunde auf die andere große Panik und ein neuer Plan musste erstellt werden. Deshalb beginne ich ab Oktober ein Master Studium in Greifswald. Ist jemand zufällig in der Nähe? Wohnt jemand in Greifswald? In der letzten Zeit musste ich Zimmer suchen und Kisten umpacken und neu sortieren. Im Oktober geht es also an die See. Fischbrötchen und Ostseesand - Juche! Einen größeren Sprung konnte man gar nicht machen: Von den Bergen Münchens hoch ans Meer im Flachland. Die letzten Tage genieße ich mit Herbstspaziergängen und gutem Essen. Ich freue mich über den Herbst. Ich mag den Herbst sehr. Ich würde fast behaupten, dass er zu meiner Lieblingsjahreszeit geworden ist. Nachher geht es auf zum Sushi Mann. Jippie! In Greifswald gibt es übrigens auch einen Sushi Laden. Das hat mich sehr positiv gestimmt. Einen schönen Tag euch!