Freitag, 29. Juli 2011

"The magic of Liverpool is that it isn´t England" - Margaret Simey

So ihr Lieben! Nein ich bin nicht verstummt oder verloren gegangen. Ich komme gerade aus meinem Urlaub in England wieder. 4 Tage Liverpool, 4 Tage London. Es war ein Traum. Absolut. Meine Liebe zu Liverpool wurde nur verstärkt. Diese Stadt hat mich einfach verzaubert. Meine Posts werden ein bisschen durcheinander gehen, aber als erstes musste ich euch einfach mein tolles Pferdeshirt zeigen. Ich bin total verliebt in das Ding! Mein neues Haarband will auch am liebsten mit meinem Kopf festwachsen. Kulisse ist Liverpools kleines China Town. Achja, ihr seht nun auch meine neuen Haare. Langsam habe ich mich daran gewöhnt. 3 Kilos kamen wieder auf die Hüfte. Zu gut gegessen und getrunken. Geschafft bin ich ebenfalls. Tägliche 6-10 Stunden Walks haben meine Beine müde gemacht. Deshalb werde ich die nächsten Tage viel schlafen und viel posten, damit sich die Spinnweben endlich in Luft auflösen. 

Mittwoch, 13. Juli 2011

(ohnetitel) 165

Verspätet kommt nun mein Outfit von letzter Woche. Meine Haare sind auch mittlerweile nicht mehr braun. Alle, dich mich per Twitter verfolgen, haben das sicher auch schon mitbekommen. Ich trage hier mein Cavalli DIY Shirt. Susanni und ich haben so ein scharfes Shirt in einer Frauenzeitschrift gesehen. Natürlich ist es nicht so gut wie das Original geworden, aber es zu batiken hat Spaß gemacht und die Perlen anzunähen war ein Mamutprojekt. Trotzdem mag ich das ausgeleierte Teil. Der Stoff ist nicht zu empfehlen, um es für Batik zu benutzen. Die Bilder sind beim Date mit Elli entstanden. Viel Tratsch und Neuigkeiten wurden ausgetauscht. Die Bilder dazu findet ihr auch bei ihr. Vielleicht haue ich hier auch noch welche rein. Gerade bin ich aus München wiedergekommen. 10 Tage habe ich es nur ohne meine zweite Heimat ausgehalten. Der Abschied hat wieder sehr wehgetan, aber es geht aufwärts. Freitag geht es aufs Melt! Wer ist dabei? Ich würde mich freuen, jemanden zu sehen. Habt einen tollen Abend.

Dienstag, 5. Juli 2011

(ohnetitel) 164

Seit fast einer Woche bin ich nun wieder in der Heimat zur Überbrückung angekommen. Zum Glück wurde ich gleich von den Besten empfangen, um das Tanzfest in Rudolstadt gebührend zu feiern. Die Tränchen zum Abschied kullerten noch Tage danach. München fehlt mir. Das ist alles so traurig. Abschied ist kacke! Trotzdem wollte ich mich mal wieder melden. Hier habt ihr ein paar Eindrücke vom Schmuddelwochenende. Fruchtwein ahoi, Matsch hellau und Tanzmusik juche!