Mittwoch, 30. März 2011

(ohnetitel) 147

(Hut-Contact//Jacke-Contact//Oberteil-Topshop//Hose-Topshop//Schuhe-Deichmann)
Und was macht ihr bei dem tollen Wetter? Bestimmt nicht im Bett liegen und von einem hundert jährigen Schlaf erwachen. Die Migräne hat wieder zugeschlagen. Juhu. Trotzdem wollte ich euch noch die Outfitbilder vom Wochenende zeigen. Ich liebe meine neue Mütze. Ich lege mich mal wieder hin. Lasst es euch gut gehen und genießt das Wetter.

Sonntag, 27. März 2011

(ohnetitel) 146

Gerade bin ich wieder in München eingeflogen. Das Wochenende war ich in Augsburg, endlich mal die Heimat der lieben Susanni kennenzulernen. Augsburg ist echt ein süßes Städtchen. Zumindest in der Innenstadt. Am Freitag haben wir uns nur von Mutti gut bekochen lassen und alte Tagebücher mit lecker Holundersekt im Bettchen gelesen. Wir waren im Mozarthaus, im Second Hand Laden Contact (ich habe gut zugeschlagen), im Dom, in der der Altstadt, auf dem Markt lecker Kaffee trinken und in der Fuggerei. Wer die Fuggerei nicht kennt: Das ist die älteste Sozialsiedlung der Welt. Die Fuggerei wurde von Jakob Fugger gebaut und auch heute noch wohnen dort sozial Bedürftige. Sie zahlen im Jahr 0,88 Euro Miete. Dafür müssen sie aber dreimal am Tag für Jakob Fugger beten. Es war total spannend und schön dort. Wie ein kleines Minidorf mitten in der Stadt. Danach gingen wir noch in den Ulrich (Kirche), durch die kleinen Gässchen und wurden dann vom Regen wieder Heim getrieben. Abends wurde dann noch gut im Lamm gefeiert. Never ever Mai Tai again! Ich habe so viele Bilder gemacht, dass die Outfita erst im nächsten Post kommen werden.

Sonntag, 20. März 2011

(ohnetitel) 145

So richtig einig bin ich mir nicht, ob mich das Outfit nicht zu fett und klein macht. Aber egal. Ich wollte euch das neue H&M Teil zeigen. Ich könnte die neue Kollektion gerade komplett aufkaufen. Das Wetter ist schön und lässt alles so friedlich wirken. Ich liege trotzdem schon wieder im Bett und starre auf die aktuellen Neuigkeiten. Am Wochenende wurde auf einer 90er Party gefeiert. Ich war einfach zu fertig von der Woche und allem anderen. Der 18. März bleibt mein Unglückstag. Zum Glück habe ich den Fluch nicht mitgenommen. Der Nagellack ist übrigens von Catrice und trägt den tollen Namen: Iron Mermaiden. 

Mittwoch, 16. März 2011

(ohnetitel) 144


(Pullover-H&M//High-Waisteshort-Topshop//Leggins-H&M//Schuhe-Topshop)
Soviel zu sagen habe ich derzeit nicht. Ich sollte wohl aufhören, mir ununterbrochen die Nachrichten auf dem Handy oder Computer reinzuziehen. Eine Freundin war drei Wochen vor dem Unglück noch in Tokio. Ein Arbeitskollege kam eine Woche davor vom Urlaub wieder.  Und eine andere Freundin hat nun endlich einen Flieger bekommen. Unglaublich alles. Neuer Pullover ist oben zu sehen. Gemacht wurden die Bilder am Sonntag, als es in den Biergarten ging. Heute kommt meine Susanni wieder. Ungestillter Redebedarf! Endlich!

Samstag, 12. März 2011

(ohnetitel) 143

Wow! Ein Outfitpost. Ist das nicht ein Wunder? Ich glaube es ja selbst kaum. Aber Arbeit von 9-18 Uhr in der Winterzeit gibt einfach keine Möglichkeiten im Hellen noch ein paar Knipser loszuwerden. Dafür heute. Es ging mal wieder in die Stadt und ein erstaunlich langer Spaziergang durch München liegt hinter mir. Ich muss gestehen, dass ich nicht oft durch München LAUFE. Umso mehr entzückt haben mich hübsche Häuser und eigentlich kurze Entfernungen zwischen den ganzen Hot Spots. Heute bin ich ein absolutes H&M Kind gewesen. Da ich ein halbes Jahr nicht mehr im Laden war, habe ich letzte Woche echt gut zugeschlagen. Am meisten freue ich mich über Parka und Spitzenhöschen. Sorry für die zusammengekniffenen Augen, aber es war so ungewohnt hell. Das Wetter macht mich glücklich. Nun kommt noch eine Freundin vorbei und wir werden heute Abend um die Wette glitzern und dancen. Jippie! Ich wünsche euch ein tolles Wochenende und Geduld mit mir und den Outfitposts. I´m sorry!

Sonntag, 6. März 2011

(ohnetitel) 142

Zurück aus Stuttgart. Ein schnelles Wort vor dem Tatort. Ich fand Stuttgart immer nicht sehr hübsch. Sehr grau und trist. Doch dieses Wochenende hat mir die Sonne die Stadt in einem anderen Licht gezeigt. Ich wurde durch hübsche Gässchen geführt und konnte eindrucksvolle Gebäude bewundern. Freitag kam ich erst sehr spät nach der Arbeit an. Deshalb galt der Abend nur dem Sekt und viel Geblubber. Samstag ging es in die Stadt, shoppen, eine Freundin bei einem Gig unterstützen und und und. 
Ich habe echt hübsche Ecken in Stuttgart gesehen. Sehr spannend war ein Besuch der Marienstraße. Dort gibt es ein Gebäude, welches komplett von Künstlern besetzt ist. Sie haben da ihre Ateliers und zeigen ihre Kunstwerke und Ideen. Dieses Gebäude wird leider am Montag abgerissen, was ich sehr schade fand. Trotzdem war es cool, sich ein bisschen umzuschauen. Ich bin gespannt, was hier noch passieren wird. Vor allem morgen!
Danach ging es wieder heim. Die nächste Flasche Sekt wurde geöffnet und das neue heiße Spitzenhöschen ausgepackt. Wir waren im "Zwölfzehn". Ein sehr netter Club mit toller Musik. Es hat sehr Spaß gemacht in Stuttgart wegzugehen. Vielleicht schaffe ich es vor dem Umzug im Juli noch einmal in das kleine schwäbische Städtchen.
Uh Tatort fängt an!!! Ich werde bald meine neuen Errungenschaften ablichten. Ich freu mich, sie euch zu zeigen! Neue Ringe, einen neuen Parka und mehr sind in die Tüte gewandert. Juhu! Euch noch einen tollen Abend und einen guten Wochenstart!