Sonntag, 27. Februar 2011

(ohentitel) 141

Gerade bin ich aus Würzburg wiedergekommen. Es war eher ein Spontantrip, da ich Ausgangspflicht hatte und irgendwie keiner da war oder Zeit für mich hatte. Also setzte ich mich in das Auto und fuhr nach Würzburg, um die Nacht zum Tag zu machen und endlich meiner lieben Josi einen Besuch in ihrer neuen Heimat zu erstatten. Es war ein Fest. Als erstes gab es einen kleines Stadtbummel. Ich habe nun auch meine Traumkamera gefunden. Nun muss nur der nächste Monat abgewartet werden.
Ich war zwar schon einmal in Würzburg, aber dieses Mal hat es mir noch besser gefallen. Würzburg ist echt eine schöne Stadt mit vielen kleinen Gässchen und Häuschen. Es ist total romantisch, am Flussufer zu spazieren und auf die Burg zu schauen. Am Abend gab es dann ein paar Drinks und dann wurde auf einem Boot zu 90ern gefeiert.
So, das war es erstmal mit betrunkenen Partygesichtern. Ich schaue Tatort und bereite mich mental auf die nächste Woche vor. Es tut mir auch Leid, dass der Blog gerade so vor sich hin langweilt, aber Outfits abzulichten, ist sehr schwer. Keine Zeit. Wenn Zeit, dann dunkel. Coole Sache. Habt einen tollen Abend. 

Mittwoch, 23. Februar 2011

(ohnetitel) 140

Okay, dann poste ich die Bilder, die ich schon vor langer Zeit gemacht habe. Als es noch warm war. Ich kann diesen Langweilerpost davor nicht sehen. Ich  präsentiere hier ein 7 Euro Schnäppchen von H&M. Gemütlich und einfach. Die Farben von den Bildern sind irgendwie nicht so pralle. Keine Ahnung. Das war sicher die Licht-durch-Baumkronenfall-Situation. Ich möchte Frühling. Ich habe ganz viele Outfits im Gepäck. Ich hoffe am Wochenende die Möglichkeit zu haben, diese vor die Linse zu bekommen!
Außerdem trage ich die super tollen Deichmannschuhe für 20 Euro. Ich war so froh, sie gefunden zu haben. Im Januar hatte ich nämlich kein Geld. Aber die mussten sein. Ich bin nun wieder in München. Morgen besuche ich endlich wieder die Liebsten von der Arbeit und schaffe etwas. Zum Zahnarzt muss ich trotzdem noch oft. Ich bin so froh, gleich alle 4 Zähne entfernt bekommen zu haben. Ein zweites Mal wäre ich nicht in der Chirurgie erschienen. Ich werde Hotel Mama vermissen. Habe auch alle mühsam abgenommen Kilos wieder  drauf. Aber das war es Wert. Gerade wurde Fußball geschaut. Nun ab ins Bett und auf morgen freuen!

Sonntag, 20. Februar 2011

(ohnetitel) 139

Hallo meine Lieben. Da ich leider immer noch nicht fit im Gesicht bin, kann ich euch noch keine Outfitbilder liefern. Langweilige Tage stehen an der Tagesordnung. Nicht mal raus konnte ich in den letzten Tagen, da ich sehr erschreckend aussehe. Langsam gehen die Schwellungen zurück und das Blaue Auge ist schon rot. Heilung ist in Reichweite. Bevor ich mich zum Monster entwickelte, war ich mit Mutti in der Stadt spazieren und da fand ich doch diese wunderschöne Truhe. Ich sammele schon kleine süße Sachen für die künftige neue Wohnung. Aber keine Panik. Die wird es erst frühestens im September geben. Mein Schmuck freut sich schon auf die neue Heimat.
Ich möchte mich auch für die 500 Google Leser bedanken. Hoffentlich kommen nicht noch mehr dazu. Haha. Da entsteht automatisch Druck, immer gut und besser zu sein bzw. zu werden. Ich freue mich, dass es euch gefällt und liebe eure Ratschläge und Kommentare zu Hilferufen und Informationsgesuchen. Genau das mag ich so am Bloggen. Man kann Momente und Erfahrungen austauschen. Es macht einfach Spaß und der Blog bleibt für mich ein Hobby und eine schöne Art Tagebuch. Ich werde mich auch bald um ein Gewinnspiel kümmern. Merci Beaucoup! 

Donnerstag, 17. Februar 2011

(ohnetitel) 138

Aua, Aua
Mir tut das ganze Gesicht weh. Von Tag zu Tag sehe ich schlimmer aus. Meine untere Gesichtshälfte wird immer dicker und breiter und eckiger. Meine Augen werden immer kleiner und verschwollener. Ich verwandele mich zu einem Pokémon. Hilfe. Ich  habe keine Lust mehr. Alles ist bei der OP schief gegangen. Offene Kieferhöhle, eine Wurzel noch drin, Nerv frei gelegt und wieder eingebettet. Alles mitbekommen, nix wegpennen. Ein Arzt der Blut und Wasser schwitzte. Alter - alle die mir Mut zugesprochen haben - es war der Horror. Für euch nun ein kleines Langeweile Video und meine Flohmarktausbeute für Elli.
Ich kühle mal weiter. Verdammter Mist.

Montag, 14. Februar 2011

(ohnetitel) 137

Sorry, dass ich mich so lange nicht gemeldet habe! Doch wenn ich in der Heimat bin, komme ich zu nichts, da nur Dates anstehen. Grund der Heimfahrt bildete das alljährliche Faschingstreffen der Schule. Mein Gymnasium verfügt über den ältesten Schulfaschingsverein und dort trifft sich alles, was in der Kleinstadt Rang und Namen hat. Ernsthaft - Meine Schule und Stadt sind besser als jede American Highschool. Skandale, Wiedersehen, Gossip, Freude, Tränen, Intrigen. Der Knaller! Noch viel besser, wenn man immer wieder wegfahren kann. Da hat man Abstand davon. Wie schon angekündigt ging ich als Harry Potter. Ich war der beste A-sexuelle Harry.
Ja gut. Ein bisschen nerdy komme ich schon auf den Bildern rüber. Deshalb gibt es nicht so viele. Die nächsten Tage wurden mit Cocktails und alten Geschichten über Beziehungen, Inzuchtkisten und viel Gelächter verbracht. Dazu Kaffeekränzchen mit Mutti. Ich liebe die Heimat!

Dienstag, 8. Februar 2011

(ohnetitel) 136

Noch ein kleines Outfit vom Wochenende. Endlich kann ich euch mein Peter-Pan-Kragen Kleid von H&M zeigen. Ich bin so froh, dass ich es gefunden habe. Es fiel einfach so zufällig in meine Hände. Dieses wurde dann auch abends gleich ausgeführt. Leider habe ich heute nicht so viel zu erzählen. Deshalb nur alltägliches Gefasel.
Schon wieder Dienstag. Die Woche rennt so schnell, seitdem ich die Woche über von 8.00 Uhr bis 19.00 Uhr unterwegs bin. Ich gehe nun auch immer schwimmen. Die Figur muss mal in Schwung kommen. Ich freue mich total auf das Wochenende. Fasching in der Heimat, ich als Harry Potter - Das kann nur super werden. Die Freunde aus den alten Schulzeiten sind auch dabei. Alkohol wird in Massen fließen. Hach, das wird ein Fest.
Ich muss das Wochenende noch einmal richtig das Leben genießen, denn nächste Woche werden mir meine Weisheitszähne genommen. Ich könnte jetzt schon brechen und weinend herumschreien, wenn ich daran denke. Mutti muss mit. Ohne geht nicht. Hoffentlich kaufen die mir ab, dass ich erst 16 bin. Dann ist es noch legitim, wenn ich mich wie ein kleines Mädchen aufführe. Gott, ich habe so Panik. Bitte nächste Woche um Mitleid oder Krankenbesuche!

Sonntag, 6. Februar 2011

(ohnetitel) 135

Yeah! Dieses Wochenende haben es Nahna und ich geschafft, uns endlich mal außerhalb der Arbeit zu treffen. Bitte seid nicht verwundert: Wir haben es echt verplant von uns beiden ein Foto zu machen. Echt arm. Lieber haben wir uns über den neusten Klatsch und Tratsch unterhalten, Fotos gemacht, Himbeerkuchen gegessen und das schöne Wetter angehimmelt.
Nahna wohnt so wunderschön in München. Die Straßen sind total süß und überall gibt es Ramschläden. Total toll. Abends ging es auf eine große Einweihungsfeier. Feucht und fröhlich ging es da natürlich zu. Es hat gut getan, endlich mal wieder wirklich zu feiern. Das ist bis jetzt nämlich noch nicht passiert, seit dem ich wieder in München bin.
Das getragene Kleid habe ich im H&M von 25€ auf 10€ gesenkt gefunden. Leider fehlten Knöpfe und der Gürtel. Also bekam ich es für 5€. Jippie! Knopf näh ich bald an und Gürtelschlaufen wurden abgeschnippelt. Ich habe heute nur 3 Stunden geschlafen. 6.15 Uhr lag ich morgens im Bett. Ich geh nun raus in die Sonne. Kaffee trinken, spazieren und das Wetter geniessen. Euch einen tollen Tag!

Donnerstag, 3. Februar 2011

(ohnetitel) 134

Ich fass es nicht! Ich habe es geschafft, in meiner Wohnung mal ein paar Bilder für den Blog zu machen.  Das hätte ich ja nie für möglich gehalten. Eigentlich bilde ich mir seit einem Jahr ein, dass mein Blog vom Wetter und Sonne abhängig ist. Aber dieses hässliche Bürolicht hier drin kann doch nützlich sein. Sonne - du kannst mich mal! Lässt dich ja eh nie blicken. Heute stelle ich meinen ersten Kleidermarktkauf vor! Diese zuckersüße Spitzenkragenbluse!
Ich habe mal zwei Varianten des aufpimpen versucht und frage euch, was euch besser gefällt. Blumi oder Schleifi? 
Heute habe ich mit den Mädels aus dem Büro die Discokugel auf die Nägel gebracht. Manche waren geschockt vom intensiven Glitterfaktor, aber ich kann mich immer gar nicht an diesen Nagelkunstwerken satt sehen. Für das heutige Resultat wurden diese Lacke verwendet.
Morgen ist endlich Wochenende. Dann wird wieder ausgeschlafen und eine Doppelgeburtstas-Einweihungsfeier steht auf dem Plan. Juche!